„Meine BKK“ digital
Online-Magazin 2022-1
+ Fit ins Frühjahr
+ Weniger Fleisch essen
+ Osteopathie
Online-Kundencenter und App der BKK Freudenberg
BKK-Service
To go
Unsere Kundencenter-App –
immer und überall erreichbar
Unser Gesundheitsportal
Unser
Gesundheitsportal
+ Aktuelle Trends
+ Interessante Beiträge
+ Vielfältige Informationen
Das Gesundheitstelefon
Die Hotline für
Ihre Gesundheit
+ Jederzeit erreichbar
+ Erfahrene Fachkräfte
+ Kostenfrei und unabhängig
Fitness@Home
Fitness-Freuden
Fitness@home
+ Online-Fitnessprogramme
+ Online-Kurse
+ Online-Ernährungscoach
Unsere Bonusprogramme
Bonus-Freuden
Unsere Bonusprogramme
+ mehr Bonus
+ mehr Vielfalt
+ weniger Stress

Empfängnisverhütung

Bis zum Alter von 22 Jahren werden für bei der BKK versicherte Frauen die Kosten für bestimmte Verhütungsmittel, die ärztliche Beratung und Untersuchung übernommen.

Im Detail bedeutet dies:

  • Ein grundsätzlicher Anspruch auf die Leistungen: Verhütungsmittel, ärztliche Behandlung und Untersuchung besteht, wenn das vollendete 22. Lebensjahr zum Zeitpunkt der Inanspruchnahme noch nicht erreicht ist.
  • Die ärztliche Beratung sowie die Untersuchung werden gegen Vorlage der Gesundheitskarte (eGK) direkt mit der BKK Freudenberg abgerechnet.
  • Die Auswahl des Verhütungsmittels treffen Sie nach eingehender Beratung zusammen mit Ihrer/m behandelnden/m Ärzt/in.
  • Ihr/e behandelnde/r Ärzt/in verordnet das Verhütungsmittel auf einem sogenannten „Kassenrezept“. Gegen Vorlage des Rezeptes erhalten Sie das Mittel in der Apotheke bis auf die gesetzliche Zuzahlung kostenfrei.
  • Bei dem verordneten Mittel handelt es sich um ein zugelassenes, verschreibungspflichtiges Arzneimittel oder Medizinprodukt.

Besonderheiten:

  • Notfallkontrazeptiva (die sogenannte Pille danach) sind für bei der BKK versicherte Frauen bis zu 22 Jahren eine übernahmefähige Leistung, sofern der Apotheke ein Kassenrezept vorliegt. Seit 2015 sind Notfallkontrazeptiva auch ohne Verschreibung in der Apotheke erhältlich, sodass bei Bedarf das Arzneimittel auch ohne Rezept nach eingehender Beratung in der Apotheke gekauft werden kann. Eine Erstattung von Privatkäufen durch die BKK Freudenberg ist jedoch nicht möglich.
  • Für Frauen, die verschreibungspflichtige empfängnisverhütende Mittel lediglich zu therapeutischen Zwecken verschrieben bekommen und einnehmen, können ggfs. auch über das 22. Lebensjahr hinaus die Kosten übernommen werden.

Zuzahlung

Versicherte ab dem Alter von 18 Jahren müssen eine gesetzliche Zuzahlung leisten. Diese beträgt für das empfängnisverhütende Mittel (z.B. Pille, Spirale) 10% des Abgabepreises, mindestens 5 EUR, höchstens 10 EUR, allerdings nicht mehr als die Kosten des Mittels. Verordnet Ihr Arzt ein Mittel über dem sogenannten Festbetragspreis, sind neben der Zuzahlung auch diese Mehrkosten zu tragen. Fragen Sie dazu ggfs. Ihren Arzt nach Alternativen und zuzahlungsfreien Verhütungsmitteln. Unter bestimmten Bedingungen besteht die Möglichkeit der Zuzahlungsbefreiung​​​​​​​.

Ihre Ansprechpartner

Accordion-Einzelelement – Arzneimittel, Hilfsmittel

Lea Sattler

A - Hei

Tel.: 06201 80-3863
Fax: 06201 88-3863
lsattler@bkk-freudenberg.de

Luisa Singer

Hej - Scha

Tel.: 06201 80-3695
Fax: 06201 88-3695
lsinger@bkk-freudenberg.de

Ralf Scheuermann

Schb - Z

Tel.: 06201 80-2654
Fax: 06201 88-2654
rscheuermann@bkk-freudenberg.de

Wir sind immer für Sie da – digital und persönlich

Online-Kundencenter

Wir sind rund um die Uhr für Sie erreichbar: Schicken Sie uns eine Nachricht oder erledigen Sie Ihre Anliegen ganz bequem digital.

Persönliche Ansprechpartner

Beratung von Mensch zu Mensch: Bei persönlichen Fragen können Sie Ihren Ansprechpartner direkt anrufen oder ihm eine Mail schreiben.

Kontaktformular

Ihre Kontaktmöglichkeit direkt auf unserer Website: Schreiben Sie uns eine E-Mail über unser Online-Kontaktformular.