Foto von Mann beim Benutzen eines Smartphones
Überall für Sie da
Rund um die Uhr erreichbar
+ Online-Kundencenter
+ Online-Formular
+ Persönliche Beratung

Förderung von Selbsthilfegruppen

Selbsthilfegruppen im Gesundheitsbereich können finanzielle Fördermittel bei den gesetzlichen Krankenkassen beantragen. Es wird bei der finanziellen Förderung unterschieden zwischen der pauschalen Förderung (im Gesetz „kassenartenübergreifende Pauschalförderung“ genannt) und der Projektförderung („Krankenkassenindividuelle Projektförderung“).

Die BKK Freudenberg fördert Projekte von Selbsthilfegruppen auf regionaler Ebene gemäß 20h Fünftes Sozialgestzbuch (SGB V). Mit der Projektförderung möchte die BKK dazu beitragen, das Betroffene Unterstützung bei der Bewältigung Ihrer Erkrankung sowie alle wichtigen Informationen erhalten und sich gegenseitig unterstützen können. Die Selbsthilfearbeit soll gestärkt und weiter ausgebaut werden.

Im Jahr 2020 hat die BKK Freudenberg rund 37.000 Euro für die Selbsthilfeförderung aufgewendet. Für das Jahr 2021 stellen wir Fördermittel in Höhe von ca. 41.000 Euro für die Selbsthilfearbeit zur Verfügung. Hiervon entfallen 7.500 Euro auf unsere Projektförderung.

Antragsverfahren für Selbsthilfegruppen

Wir bitten Sie die Förderanträge schriftlich im Original zu stellen. Den entsprechenden Antrag können Sie jederzeit gerne bei der BKK Freudenberg anfordern. Die Anträge sind vollständig auszufüllen, von zwei legitimierten Vertretungen des Antragstellers zu unterzeichnen und mit allen erforderlichen Nachweisen einzureichen.

Der Leitfaden zur Selbsthilfeförderung des GKV-Spitzenverbandes zur Förderung der Selbsthilfe erklärt, was alles zur Selbsthilfe gehört und unter welchen Voraussetzungen eine Förderung beantragt werden kann.

Leitfaden zur Selbsthilfeförderung

Mit einem Gemeinsamen Rundschreiben informieren die Fördermittelgeber die Selbsthilfeorganisationen und die Selbsthilfekontaktstellen auf Bundesebene über das Antragsverfahren bei den gesetzlichen Krankenkassen für das Jahr 2021.

Selbsthilfeförderung durch die gesetzliche Krankenkasse

Selbsthilfegruppensuche für unsere Kunden

Ob und wo es eine Selbsthilfegruppe für Ihr Krankheitsbild/Ihre Behinderung gibt, erfahren Sie bei den Selbsthilfekontaktstellen.

Eine Übersicht finden Sie hier

Ihr Ansprechpartner

Anja Göbig

Tel.: 06201 80-3620
Fax: 06201 88-3620
agoebig@bkk-freudenberg.de

Wir sind immer für Sie da – digital und persönlich

Online-Kundencenter

Wir sind rund um die Uhr für Sie erreichbar: Schicken Sie uns eine Nachricht oder erledigen Sie Ihre Anliegen ganz bequem digital.

Persönliche Ansprechpartner

Beratung von Mensch zu Mensch: Bei persönlichen Fragen können Sie Ihren Ansprechpartner direkt anrufen oder ihm eine Mail schreiben.

Kontaktformular

Ihre Kontaktmöglichkeit direkt auf unserer Website: Schreiben Sie uns eine E-Mail über unser Online-Kontaktformular.