Online-Magazin 2022-4
„Meine BKK“ digital
Online-Magazin 2022-4
+ Stress lass nach in der Weihnachtszeit
+ Professionelle Zahnreinigung
+ Ätherische Öle
Online-Kurse
Flexibel fitter werden
Neue Online-Kurse
+ zu 100 % kostenfrei
+ Überall und jederzeit
+ Professionelle Trainings
Osteopathie
Sanfte Behandlung
Osteopathie
+ 80 % Kostenübernahme
+ bis zu 240 EUR pro Jahr
+ vielseitig anwendbar
Professionelle Zahnreinigung
Glänzende Freuden
Professionelle Zahnreinigung
+ kostenfrei mit DentNet
+ 60 EUR Zuschuss bei Wunschzahnarzt
+ Bequemes Einreichen von Rechnungen
Foto von Person in Sport Klamotten
Bonus-Freuden
Unsere Bonusprogramme
+ mehr Bonus
+ mehr Vielfalt
+ weniger Stress
Online-Kundencenter und App der BKK Freudenberg
BKK-Service
To go
Unsere Kundencenter-App –
immer und überall erreichbar

BKK Freudenberg

Aktuelles

Zusatzbeitragssatz 2023

Der Zusatzbeitragssatz der BKK Freudenberg beträgt ab dem 1. Januar 2023 1,5 Prozent und liegt damit 0,1 Beitragssatzpunkte unter dem vom Bundesministerium für Gesundheit festgelegten Durchschnitt der gesetzlichen Krankenversicherung.

Ausführliche Informationen

Das neue Online-Magazin 2022-4

In der aktuellen Ausgabe unseres Magazins finden Sie unter anderem diese Themen:

  • Stress lass nach in der Weihnachtszeit
  • Professionelle Zahnreinigung
  • Ätherische Öle

Jetzt entdecken

eAU seit 01.07.2022

Seit 01.07.2022 ist Ihr Arzt verpflichtet, die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen der Patienten per Datenübermittlung an die Krankenkassen zu senden. Sollte dies bei Ihrer Praxis derzeit technisch noch nicht möglich sein, erhalten Sie wie bisher eine Ausfertigung für die BKK Freudenberg. Bitte senden Sie uns diese wie gewohnt umgehend zu. Der einfachste und schnellste Weg ist hier unsere Service-App zu nutzen.

Zur Kundencenter-App

Ab dem 1. Januar 2023 ist der Abruf von AU-Daten bei den Krankenkassen für Arbeitgeber verpflichtend. Als Arbeitnehmer müssen Sie Ihrem Arbeitgeber von da an auch keine AU-Bescheinigung mehr vorlegen. Eine ärztliche Papierbescheinigung über die Arbeitsunfähigkeit als gesetzlich vorgesehenes Beweismittel bleibt vorerst erhalten. Sie haben dennoch weiterhin die Pflicht, Ihrem Arbeitgeber Ihre Arbeitsunfähigkeit zu melden und diese ärztlich feststellen zu lassen.

HINWEIS

Krankschreibungen wegen Erkältungsbeschwerden sind telefonisch und ohne Praxisbesuch möglich. Die Regelung gilt vorläufig bis Ende März 2023.

Wir sind immer für Sie da – digital und persönlich

Online-Kundencenter

Wir sind rund um die Uhr für Sie erreichbar: Schicken Sie uns eine Nachricht oder erledigen Sie Ihre Anliegen ganz bequem digital.

Persönliche Ansprechpartner

Beratung von Mensch zu Mensch: Bei persönlichen Fragen können Sie Ihren Ansprechpartner direkt anrufen oder ihm eine Mail schreiben.

Kontaktformular

Ihre Kontaktmöglichkeit direkt auf unserer Website: Schreiben Sie uns eine E-Mail über unser Online-Kontaktformular.